Gartenfest im Paradies

Kirschbluete

Am Muttertags Sonntag den 8. Mai (2016) – Das Paradiesgarten Event des Jahres!

Willkommen zu den Events im Paradiesgarten Maag! Zwei mal im Jahr öffnen wir die Paradiesgarten-Tore und feiern mit Euch gemeinsam das Gartenjahr. Erlebt den Paradiesgarten und dessen Team, entdeckt Plätze zum Verweilen und Picknicken, lernt neue Gartenfreunde kennen, oder stöbert in den Pflanzenraritäten des Paradiesgartens, was auch immer Euer Herz begehrt!

Paradiesgarten Maag Event, Sibylle Maag

Frühlingslust!

Über Blumen freuen sich Mütter immer. Wer aber nicht nur einen Strauß schenken, sondern gleich ein gemeinsames Erlebnis daraus machen will, ist hier genau richtig.

Genießt einen gemeinsamen Tag im Paradiesgarten und schaltet mit uns zusammen den Alltag ab: mit spannenden Vorträgen, einer Lesung aus “Gärtnern für die Seele” mit Autorin und Designerin Sibylle K. Maag und besonderen Pflanzen.

Und für unsere treuen Fans:
Alles neu macht der Mai! Der Paradiesgarten hat sich wieder neu erfunden. Entdeckt andere Blickwinkel, Designs, mehr Pflanzen! Allein über 2.000 Blumenzwiebeln haben wir gesteckt und wir können es kaum erwarten Euch alles zu zeigen!

Komposttierung auf dem Balkon

 

Zusätzlich:
Der neue KUBI TTG – Time to grow!
wird am Paradiesgarten Event zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Lasst Euch überraschen was der neue KUBI TTG alles zu bieten hat.

 

Gartenbücher 2

 

Vorträge & Lesung:

11:00 Uhr: Der KUBI “ein ganzer Garten auf 1m²”, mit Sibylle K. Maag

Anschließend: Pflanzen aus dem Paradiesgarten – normal große Obstbäume die man nicht schneiden muss und mehr.

13:30 Uhr: Lesung aus “Gärtnern für die Seele – Der Garten, der mir gut tut” (Kosmos Verlag), mit Sibylle K. Maag

14:30 Uhr: Nützlinge: Ein lebendiger Garten mit Helfern aus der Natur, mit Michael Maag (sein persönlicher Lieblingsvortrag)

 

champagne Garten Fest Allgäu (2)

Es gibt leckeren Kaffee und Kuchen. Aber vielleicht habt Ihr ja auch Lust gemütlich einen Sekt oder Wein an der Teichterrasse zu trinken.

 

Wir öffnen die Paradiesgarten-Tore von 10 – 17 Uhr. Eintritt 3.- pro Person, unter 16 Jahren frei. Das Event findet auch bei Regenwetter statt. Nehmt Euch am besten für einen Wetterumschwung gute Kleidung mit. Bitte an der Straße entlang parken. Nahe Plätze für Gehbehinderte oder ältere Personen freihalten.

 

Pflanzen aus dem Paradiesgarten:

Mal etwas anderes wie ein Blumenstrauß! Erhältlich am Muttertags-Event (nur solange der Vorrat reicht!):

große, rote Erdbeeren aus dem Paradiesgarten MaagErdbeersorte “Opas Beste” vom Paradiesgarten

Diese leckere und süße Erdbeersorte hat mittelgroße Früchte und ist einmal tragend. Sie gedeiht auch im Halbschatten, was sie zum idealen Bodendecker macht. Wir im Paradiesgarten haben sie sehr gerne als Unterpflanzung von unseren Stauden oder jungen Obstbäumen. Da sie die Früchte über ihrem Laub trägt, muss sie nicht mit Stroh unterlegt oder vor Schnecken geschützt werden. Sie kann bis zu 8 Jahren im selben Beet bleiben, vermehrt sich selbstständig über Ausläufer und ist eine sehr robuste und vitale Pflanze!

 

Pflegeleichte Pflanzen, Nordische Zitrone aus dem ParadiesgartenDie Nordische Zitrone

Unsere “Freiland Zitrone” aus Lettland. Ideal als Zitronenersatz. Die gelben Früchte sind ca. 3-5cm groß und haben ein zitroniges Aroma. Auch die Schale kann wie bei echten Zitronen mitverwendet werden und wird zum Beispiel über Speisen gerieben. Der Strauch ist absolut winterhart, hat viel Vitamin C und ist mit der Zierquitte verwandt (selbst bestäubend). Er wird ca. 1 m bis zu 1,20 m hoch. Die Wuchsform ist halbkugelig. Die schönen orangefarbenen Blüten erscheinen von April bis Mai. Sie bevorzugt einen sonnigen Standort.

 

Säulenobst integieren

Säulenäpfel

Säulenbäume können in modernen Gartengestaltungen eine besondere Wirkung erzielen. Denn dieser schlanke Apfelbaum trägt seine Äpfel direkt am Stamm, nicht an den Ästen (Breite nur ca. 50 cm, Bild 2015 aus dem Paradiesgarten). Säulenäpfel sollten in ihrer Form gehalten werden, sind jedoch leicht zu schneiden. So findet der Säulenapfel in manch kleinen Gärten oder in großen Töpfen (sogar auf dem Balkon) einen Platz. Die Wuchshöhe beträgt ca. 2,5 – 3,5 m, er kann aber auch kleiner gehalten werden.

Mehr zu den erhältlichen Pflanzen: hier

 

Blüte im Paradiesgarten Maag

Bis bald! Wir freuen uns schon Euch kennen zu lernen, oder Euch wieder zu begrüßen zu dürfen!
Kontakt & Anfahrt

Please like & share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *